AUFBLAADLT IS...

Eine eineinhalb-stündige bairische Lesung, die besonders geeignet ist zur Auflockerung von Vereinsversammlungen oder für lustige Abende in Wirtshäusern!

Ein Streifzug quer durch die bairische Literatur-, Jodel- und Liedgutlandschaft!

Überschäumend wie ein Wiesnbier, schlitzohrig, deftig, mitunter auch nachdenklich kommen die Texte, Lieder und Jodler daher, die diesen Abend zu einer wahren Geschmacksexplosion werden lassen. Altbayrische Größen wie Ludwig Thoma und Karl Valentin kommen genauso zu Wort wie Gerhard Polt oder Leopold Kammerer – Lassen Sie sich mitreißen von der Stimme und den Jodelkünsten von Johann „Hansi“ Anzenberger! Und vielleicht schaut sogar der Engel Aloisius vorbei, in diesem Sinne: Aufblaadlt is!

Kritik aus Altenstadt: Aloisius flattert einsam ins Hofbräuhaus - Bairische Lesung mit Hansi Anzenberger

Eine unterhaltsame und facettenreiche Zeitreise quer durch die weiß-blaue Kulturlandschaft.
Ein satirischer Text über den "Berufsbayern" von Gerhard Polt bot einen heiteren Einstieg. Es folgte eine Schilderungen Karl Valentins über das Innenleben armer Wirtshaussemmeln, die wegen ihrer Unansehnlichkeit von den Gästen verächtlich liegengelassen und schließlich und endlich von einem verliebten Pärchen aufgegessen werden. "Liebe macht ja bekanntlich blind." Im "Münchener im Himmel" stellte Anzenberger den fluchenden Engel Aloisius, der nicht in den Himmel passen will und im Hofbräuhaus landet, fabelhaft dar. Für Abwechslung sorgten Lieder, Gedichte und zum krönenden Abschluss der Königsjodler, den der junge Schauspieler eindrucksvoll zum Besten gab. Anzenbergers nächstes Publikum wird etwas größer sein. Ab Juni ist er auf der Luisenburg zu sehen.

Impressum |  2019  Johann Anzenberger |  globbers joomla templates