NOVECENTO - DIE LEGENDE VOM OZEANPIANISTEN

Unter der Regie von Christoph Batscheider spiele ich diesen "Monolog mit Klarinette" von Alessandro Baricco gerne auch bei Ihnen!

Danny Boodmann, Matrose eines Luxusdampfers, findet im Ballsaal ein ausgesetztes Baby. Da man das Jahr 1900 schreibt und das Neugeborene in der Pappschachtel eines Zitronenhändlers lag, tauft er das Kind kurzerhand Danny Boodmann T.D. Lemon Novecento. Was zu diesem Zeitpunkt niemand ahnt: Novecento wird dieses Schiff, die »Virginian«, zeit seines Lebens nicht mehr verlassen. Als Ozeanpianist verzaubert er mit seiner Musik die Gäste im Ballsaal und spielt unten, bei den Leuten der 3. Klasse, seinen ganz eigenen, nie gehörten Jazz ...
»Stell dir vor: ein Klavier. Die Tasten fangen an. Die Tasten hören auf ... Sie sind nicht unendlich. Du bist unendlich, und in diesen Tasten ist die Musik unendlich, die Du machen kannst.«

Dauer ca. 1 Stunde, eine leicht erhöhte Fläche als Bühne ist von Vorteil (ca. 4m x 2m x 1m), zusätzlich ein Podest (2m x 1m x 0,3m)

Im Vorfeld muss immer individuell die Frage der Rechte mit dem Verlag Jussenhoven & Fischer geklärt werden.

Kritiken:

Hamburger Abendblatt vom 01.02.2016: Maritimes Kopfkino in der KulturSchusterei

Wasserburger Zeitung vom 28. April 2009: Ein Pianist, zu Hause auf dem Ozean

Wenn Sie "Novecento" buchen wollen, wenden Sie sich bitte an meine Booking-Agentur MagentaEvents. Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Impressum |  2019  Johann Anzenberger |  globbers joomla templates